STELLPLATZ Tiefgarage – Am Nordpark

Tiefgaragen Stellplatz in einem Neubaugebiet direkt am Nordpark.
Die Tiefgarage wird durch ein elektronisches Tor befahren.

NEUBAU! Doppelhaushälfte – direkt am Nordpark

Das Haus teilt sich in drei Geschösse auf.
Im Erdgeschoss findet man die Küche, Wohnzimmer und das Gäste-WC. Vom Wohnzimmer aus lässt sich die Terasse betreten.
Im ersten Obergeschoss sind zwei Schlafzimmer, eines davon mit einem begehbaren Kleiderschrank. Das Badezimmer, in diesem Stockwerk, ist mit einer Dusche und einer Badewanne ausgestattet.
Das Staffelgeschoss bietet einen großzügigen Schlafraum, ein weiteres Badezimmer und den Zugang zum Balkon.
Der Keller umfasst zwei Räume und ermöglicht somit viel Stauraum.

Die Doppelhaushälfte liegt in einer kleinen Wohnsiedlung direkt am Nordpark. Man kann quasi von der Haustüre aus in den Park gehen. Durch die Lage in der Siedlung ist die Amsterdamer Straße nicht zu hören.
Die Bahnhaltestelle Amsterdamer Str./Gürtel, an der die Bahnlinien 13&16 abfahren sowie die Buslinie 140, ist keine 200 Meter entfernt.
Alle Einkaufsmöglichkeiten sind mit dem Auto in zwei Minuten und zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen.

In den Wohn- und Schlafzimmern ist Parkett ausgelegt, im Flur und den Bädern findet man hochwertige Fliesen.
Das Haus wird über eine moderne Wärmepumpe beheizt, und ist somit sehr Energiesparend.

Die Tiefgarage kann direkt durch den Keller betreten werden. Hier sollten die zwei vorhandenen Tiefgaragenstellplätze gemietet werden.

Der Mietvertrag wird mit einem Kündigungsverzicht von zwei Jahren abgeschlossen.
Des weiteren wird eine Staffelmiete vereinbart.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage ausschließlich über das Internetportal an uns.
Aufgrund der hohen Nachfrage können wir telefonische Anfragen leider nicht bearbeiten.
Ansprechpartner zwecks Terminvereinbarung ist Herr Bergs.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Des Weiteren bitten wir Sie folgende Unterlagen vollständig und ausgefüllt beim Besichtigungstermin dabei zu haben.

1. Mieter-Selbstauskunft
2. Mietschuldenfreiheitserklärung
3. Schufa-Auskunft
4. Kopien der letzten drei Gehaltsnachweise

** Die Vordrücke zu 1-2 finden Sie auf unserer Homepage unter:
http://www.immobilien-diel.de/Vordrucke-Dokumente.htm .

Tipps zur Beschaffung der Schufa-Auskunft mit Scorewert finden Sie unter:
https://www.meineschufa.de/index.php?site=14_1 **

Die Erhebung der in den Unterlagen 1-4 enthaltenen personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bei einer Mieteranbahnung (Auswahl der Mieter).
Sofern Sie uns die genannten Unterlagen ausgefüllt zur Verfügung stellen, geschieht dies freiwillig und Sie erklären damit Ihr Einverständnis mit der entsprechenden Datenverarbeitung. Die erhobenen Daten werden an den Vermieter weitergeleitet. Kommt ein Mietverhältnis nicht zu Stande, werden die erhobenen Daten sowohl bei der Firma Hausverwaltung Immobilien Diel wie auch beim Vermieter unverzüglich gelöscht.

Juwel in Ochtendung

Das ca.1900-1920 errichtete Mehrfamilienhaus in Massivbauweise, wurde 1979 erweitert, modernisiert und wird ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt.

Kellergeschoss:
Diele mit Treppe zum EG, Heizungsraum mit Öllagenraum(Gemeinschaftsflächen)
Kellerraum Nr.2(zugeordnet ETW im 1. OG, siehe Grundriss)
Arbeitsraum, Kellerraum Nr. 1, Duschbad mit kl. Flur zugeordnet der angebotene ETW

Erdgeschoss:
abgeschlossene Wohnung mit Diele, Bad, Küche, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Terrasse.

aktuelle Kaltmiete 430,00 €
Nebenkosten: 200,00 €
Warmmiete: 650,00 €

Bundesstraßen B258
Autobahnzufahrt A48 ca. 3 km; A 61 ca. 4 km

Innerörtliche Lage:
die Entfernung zum Ortszentrum beträgt ca. 500 m
Geschäfte des täglichen Bedarfs im Ort
Schulen:
Kindergarten, Grund- und Hauptschule im Ort
Realschulen in Polch und Mayen
Gymnasien in Münstermeifeld, Mayen, Koblenz
öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in fusläufiger Enfernung

Art der Bebauung und Nutzungen in der Straße und im Ortsteil:
dörfliches Mischgebiet, überwiegend wohnbauliche Nutzungen, überwiegend 2-geschossige Bauweise

An allen Fenster Rollläden aus Kunststoff.

Wohnzimmer:
PVC Bodenbelag,Tapeten, Deckenbekleidung tlw. Profilholzbekleidung, tlw. Holzbalkennachbildung, offener Kamin
Schlafzimmer:
PVC Bodenbelag, Tapeten, Deckenbekleidung Profilholzverkleidung
Kinderzimmer:
Teppich auf vorhandene Fliesen, Tapeten, Deckenputz mit weißem Anstrich
Küche:
Fließen Bodenbelag, Tapeten, Fließenspiegel im Bereich der Küchenzeile, Deckenbekleidung Raumfasertapete mit weißem Anstrich,tlw. abgehangen mit Halogenstrahlern
Diele:
Tapeten, Deckenputz mit weißem Anstrich
Bad:
– Bodenbelag Fließen
– raumhoch gefließt
– Deckenbekleidung Profilholzverkleidung
– 2 Waschbecken
– Eckwanne
– überdurchschnittlich groß

Sondernutzungsregelung
– Terasse und Hof
– Nutzfläche im Kellergeschoss 35 m²
– Außenstellplatz

Straßenausbau:
– voll ausgebaut, Fahrbahn aus Bitumen
– Gehwege beideseitig vorhanden
– Parkstreifen vorhanden

20/100 MEA
40/100 MEA hat das Gebäude am Grundstück
Grundstück 1.027 m²

Bodenordnungsverfahren:
Da in Abteilung 2 des Grundbuches kein entsprechender Vermerk eingetragen ist, wird davon ausgegangen, dass das Objekt in kein Bodenordnungsverfahren einbezogen ist.

Juwel in Ochtendung

Das ca.1900-1920 errichtete Mehrfamilienhaus in Massivbauweise, wurde 1979 erweitert, modernisiert und wird ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt.

Dachgeschoss:
abgeschlossene Wohnung mit Diele, Bad, Küche, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Balkon

Kaltmiete: 420,- €
Nebenkosten 110,- €
Heizkosten 120,- €
Warmmiete 650,-€

Bundesstraßen B258
Autobahnzufahrt A48 ca. 3 km; A 61 ca. 4 km

Innerörtliche Lage:
die Entfernung zum Ortszentrum beträgt ca. 500 m
Geschäfte des täglichen Bedarfs im Ort
Schulen:
Kindergarten, Grund- und Hauptschule im Ort
Realschulen in Polch und Mayen
Gymnasien in Münstermeifeld, Mayen, Koblenz
öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in fusläufiger
Enfernung

Art der Bebauung und Nutzungen in der Straße und im Ortsteil:
dörfliches Mischgebiet, überwiegend wohnbauliche Nutzungen, überwiegend 2-geschossige Bauweise

Bodenordnungsverfahren:
Da in Abteilung 2 des Grundbuches kein entsprechender Vermerk eingetragen ist, wird davon ausgegangen, dass das Objekt in kein Bodenordnungsverfahren einbezogen ist.

Straßenausbau:
voll ausgebaut, Fahrbahn aus Bitumen
Gehwege beideseitig vorhanden
Parkstreifen vorhanden

Besondere Bauteile:
– Balkon
– Gaube

10/100 MEA
40/100 MEA hat das Gebäude am Grundstück
Grundstück 1.027 m²